Harms besetzt Führungspositionen bei T-Online
Florian Harms

Verstärkung für T-Online: Florian Harms, seit dem 1. September Chefredakteur, hat wichtige Führungspositionen bei dem Nachrichtenportal besetzt.

von Henning Kornfeld

T-Online-Chefredakteur Florian Harms baut sein Team auf. Zum 1. November kommt Rüdiger Schmitz-Normann als weiterer stellvertretender Chefredakteur sowie Nachrichten- und Politikchef. Schmitz-Normann ist derzeit Textchef des Handelsblatts und Redaktionsleiter der Smartphone-App Handelsblatt10 der Wirtschaftszeitung. Den Namen des zweiten Harms-Vizes hat das Unternehmen bereits verkündet: Jan Hollitzer, Onlinechef und Mitglied der Chefredaktion der Berliner Morgenpost, wechselt am 1. Oktober zu T-Online.

Die Leitung eines neuen Recherche-Ressorts übernimmt zu Beginn des kommenden Jahres Lars Wienand. Er ist derzeit Social-Media-Chef der Zentralredaktion der Funke Mediengruppe in Berlin. Björn Schumacher tritt am 1. November als CvD Audience Development im Newsroom von T-Online an. Er kommt von Bild.de, wo er diese Aufgabe ebenfalls verantwortet. Franzi von Kempis wechselt zum 1. Januar von Mesh Collective zu T-Online, wo sie CvD Video wird. Mesh Collective ist ein Teil des Labs der TV-Produktionsgesellschaft Ufa und produziert Onlinevideos für Jugendliche und junge Erwachsene zu gesellschaftlich relevanten Themen.

Chefredakteur Harms hat auch zwei neue Korrespondentenstellen geschaffen und besetzt: Aus Washington berichtet von November an Fabian Reinbold für T-Online. Er kommt von Harms ehemaliger Wirkungsstätte Spiegel Online. Reinbold ist dort Reporter im Team Hintergrund und Recherche. Parlamentsreporter in Berlin wird Mitte Oktober eine Nachwuchskraft: Jonas Schaible, Absolvent der Henri-Nannen-Schule und freier Autor.

T-Online hat laut Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung (Agof) eine Reichweite von gut 27 Millionen Nutzern (Unique User) pro Monat. Der Außenwerber und Digitalvermarkter Ströer hat das Internet-Angebot 2015 von der Telekom gekauft, im Jahr darauf die 108 Mitarbeiter starke Redaktion in Darmstadt komplett dichtgemacht und im Juni 2017 den neuen Newsroom in der Torstraße in Berlin eröffnet. Dort sollen einmal 70 Redakteure arbeiten. Harms war zwei Jahre lang Chefredakteur von Spiegel Online, musste aber im Dezember 2016 gehen.

Die Redaktion - 7.9.2017