Ausgabe 08/2019

Journalisten haben ein seltsames Verhältnis zu ihren Honoraren. Einerseits ist es für die meisten das Geld, von dem sie leben müssen. Andererseits ist es vielen peinlich, darüber zu sprechen. Ein Fehler.

 

Inhaltsverzeichnis: 
Forum
DJV-Kolumne

Maaßen und sein Medienverhältnis

Hinter der Mauer

Madsack führt Bezahlschranke ein

Lösung wider die Vernunft

Die Welt bleibt auch bei KKR-Einstieg

IFG-Anfrage des Monats

Mehr Transparenz bei Beiratsprotokollen

Flüchtlingsdebatte und die Medien

Interview mit Stephan Detjen und Maximilian Steinbeis

Faktencheck des Monats

Spekulationen über CO2-Steuer

Ein Tweet und seine Geschichte

AfD-Politiker Uwe Junge bei hart aber fair

Floskel des Monats

Personalkarussell

Militärpolitik und Konflikte

Magdeburg bietet neuen Master an

Titel
Ärger mit den Honoraren

Seit Jahren sinken die Honorare. Zugleich müssen freie Journalisten oft wochenlang auf die Überweisung warten. Nur wenige ziehen Konsequenzen.

DJV-Spektrum
70 Jahre DJV

Theodor Heuss: das erste DJV-Ehrenmitglied

Abschied vom öffentlichen Dienst?

Warnstreiks beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk

Appell an die Verleger

Landesverbandstag DJV Hessen

Menschen und Meinungen
Personalien
Weniger Distanzprobleme

Medienwissenschaftler Marcus Bölz konstatiert dem Sportjournalismus, sensibler geworden zu sein, sieht aber auch Grenzüberschreitungen.

„Wir schreiben, wie wir sprechen“

Vice-Chef Felix Dachsel erzählt im journalist-Interview, wie man eine Zielgruppe bedient, die über einen ausgeprägten „Bullshit-Detektor“ verfügt.

Leserforum
Unternehmen und Märkte
Am Tropf der Entwicklungshilfe

Kann man als Journalist für die GIZ und gleichzeitig für unabhängige Medien über Entwicklungshilfeprojekte schreiben?

Inhalte und Formate
Beruf: Auslandskorrespondent

China wird immer wichtiger. Aber Korrespondenten aus Deutschland gibt es in diesem Riesenland immer weniger.

Wissenschaft und Forschung
Lernen von den Vorläufern

Wie kommt der Journalismus aus der Krise? Medienwissenschaftler Christopher Buschow sagt: Verlagsgründer sollten mal auf das 19. Jahrhundert schauen.

Innovation und Technik
Instagram-Journalismus

Instagram ist das soziale Netzwerk der Zukunft. Tagesspiegel-Volontärin Selina Bettendorf stellt fünf Story-Formate vor, die Redaktionen helfen.

Mein Blick in den Journalismus
Verkäufer in eigener Sache

Sascha Borowski formuliert acht Erkenntnisse, die er in seiner Zeit als Digitalleiter der Augsburger Allgemeinen gewonnen hat.