Ausgabe 07/2019

Als die heute-show startete, hatte Barack Obama in den USA gerade seinen Amtseid abgelegt, und in Deutschland nahm die schwarz-gelbe Koalition ihre Arbeit auf. Und heute? Ein Gespräch über Journalismus und Satire in verrückten Zeiten.

Inhaltsverzeichnis: 
Forum
DJV-Kolumne

Gefährlicher Gesetzentwurf aus dem Innenministerium

Konstruktive Homöopathie?

Arzneimittelfirma geht gegen Homöopathie-Kritiker vor

Nicht einschüchtern lassen

Interview mit Bastian Obermayer und Frederik Obermaier

Aufmüpfige DFB-Frauen

Der DFB hat ein Problem mit kritischen Interviews

Floskel des Monats

Weichen stellen

IFG-Anfrage des Monats

Unterstützt das Kanzleramt die Autoindustrie?

Journalistischer Neuanfang?

Dirk Gieselmann schreibt wieder: für Dummy und 11 Freunde

Faktencheck des Monats

Manipuliert die Tagesschau die Wetterkarte?

Deutschland-Liste ohne Journalisten

Bayer distanziert sich von Monsantos Sammelleidenschaft

Frühwarnsystem beim Tagesspiegel

Ombudsfrau soll übergriffiges Verhalten verhindern

„Bewaffnete kamen in mein Haus“

Anabel Hernández über die Situation in Mexiko

Titel
Wie man Politikverdrossenheit bekämpft

Zehn Jahre nach dem Start der heute-show spricht der
journalist mit Oliver Welke über die Frage, wieviel Journalismus
in politischer Satire steckt.

DJV-Spektrum
Fusion in Berlin

DJV Berlin und der JVBB verschmelzen

Generationenwechsel

Neuwahl des Verwaltungsrats der VG Wort

70 Jahre DJV

Blick auf die Tarif- und Gewerkschaftsarbeit

dpa-Tarifverhandlungen

Mitarbeiter machen Druck auf die Geschäftsführung

Frauenpower in Bayern

Vorstandswahl beim BJV

Menschen und Meinungen
Personalien
„Die Wirklichkeit ist immer widerborstig“

Im Interview berichtet Brigitte Fehrle über ihre Erkenntnisse
der Aufklärungskommission im Fall Relotius.

Auf den Spuren eines Terroristen

Florian Flade hat monatelang die Akten zu Anis Amri
studiert, recherchiert und Ungereimtheiten entdeckt.

Leserforum
Inhalte und Formate
Newsroom-Klimbim

Alle großen Parteien gründen Newsrooms – um ihre
Kommunikation besser zu koordinieren. In sozialen
Netzwerken agieren sie trotzdem hilflos.

Unternehmen und Märkte
„Wie der Wechsel von analog zu digital“

Das Thema E-Mobilität hat Konjunktur. Auch das journalistische
Angebot zu dem Thema wächst.

Mein Blick in den Journalismus
„Her mit den Zwischentönen“

Barbara Hans sagt, der Journalismus laufe Gefahr, das
Immergleiche zu reproduzieren: den Lautschwätzer, die
Luftpumpe, den Großspurigen.