Marco Fenske und Gordon Repinski

Marco Fenske (l.) und Gordon Repinski (r.) (Foto: Madsack Mediengruppe)

Marco Fenske und Gordon Repinski sind zu stellvertretenden Chefredakteuren des Redaktions- Netzwerks Deutschland (RND) berufen worden. Fenske, bisher Sportchef und schon Mitglied der RND-Chefredaktion, übernimmt die operative Gesamtleitung des neuen Newsrooms der zur Madsack- Mediengruppe gehörenden zentralen Redaktionseinheit und ist somit zuständig für die Digital- und Printproduktion. Repinski, Leiter der RND-Hauptstadtredaktion, wird Stellvertreter von Chefredakteur Wolfgang Büchner und ist zuständig für die überregionale Politik und Wirtschaft. Ab Oktober leitet er auch das Büro der RND Berlin GmbH, die Madsack mit DuMont gegründet hat. Rüdiger Ditz, bisher Online-Koordinator der Madsack-Mediengruppe sowie Mitglied der RND-Chefredaktion, wechselt zum 1. September zur Madsack Medien Campus und verantwortet dort die gesamte journalistische Aus- und Weiterbildung.

Die Redaktion - 25.7.2018