Anzeige

Thomas Mydlach und Boris Hächler sind in die Chefredaktion der Mediengruppe Oberfranken berufen worden, in der unter anderem der Fränkische Tag, das Coburger Tageblatt und die Saale-Zeitung
Anna Sauerbrey und Christian Tretbar werden Mitte September in die Chefredaktion des Tagespiegels eintreten. Sauerbrey, die 2009 als Volontärin zum Tagesspiegel kam, leitet das Ressort
Felix Dachsel, bisher bei der Zeit als Redakteur tätig, übernimmt im Oktober die Leitung der deutschsprachigen Vice.com-Onlineredaktion in Berlin. Er folgt damit auf Laura Himmelreich, die nun als übergeordnete Chefredakteurin für Vice.com in Deutschland, Österreich und die Schweiz verantwortlich ist.
Die Journalistinnen Malaika Rivuzumwami und Marlene Halser kümmern sich ab 1. September als Editorial SEO um eine verstärkte Präsenz der taz in den Suchmaschinen. Ziel des zunächst auf ein Jahr befristeten Projekts ist es, die qualitative Reichweite von taz.de zu erhöhen und eine optimale Auffindbarkeit der Berichterstattung zu erreichen.
Jan Hollitzer wird zum 1. November als neuer Chefredakteur die Thüringer Allgemeinen anführen. Er  ist Nachfolger von Johannes M. Fischer, der die Funke-Regionalzeitung seit 2016 verantwortet und sich nun neuen beruflichen Herausforderungen widmen will. Hollitzer kommt von der Ströer Newspublishing GmbH und ist dort seit Oktober 2017 als stellvertretender Chefredakteur für das Newsportal
Die Spiegel-Gruppe hat den Start einer neuen Chefredaktion angekündigt. Demnach soll Steffen Klusmann zum 1. Januar 2019 den Vorsitz einer gemeinsamen Chefredaktion von Spiegel und Spiegel Online übernehmen. Barbara Hans sowie Ullrich Fichtner sind weitere Mitglieder des Chefredaktionsteams, das laut Spiegel-Verlag die Integration von Print und Online vorantreiben soll. Mit der Neuordnung der
Mathias Müller von Blumencron steigt in die Chefredaktion des Tagesspiegels ein. Er folgt auf Stephan-Andreas Casdorff, der in den Kreis der Herausgeber wechselt. Müller von Blumencron war bis Ende 2017 Digitalchef der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, davor Spiegel-Chefredakteur für digitale Produkte. Die Chefredaktion teilt er sich gemeinsam mit Lorenz Maroldt, der neben Müller von
Michael Kalthoff-Mahnke, zuvor Geschäftsführer der DPRG in Berlin, hat die Leitung des Medienhauses Dortmund übernommen, das Leistungen aus den Bereichen Journalistik, Infografik/Layout,
Martin Bialecki wird nicht, wie ursprünglich geplant, die für ihn neu geschaffene Stelle eines Key Accounters Governance bei dpa übernehmen. Stattdessen wechselt der bisherige dpa-Regionalbüroleiter Nordamerika als Redaktionsleiter zu den Zeitschriften "Internationale Politik" und "Berlin Policy Journal", die von der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik herausgegeben wird.
Die Society-Reporterin Susanne Klehn wechselt von RTL zum MDR, wo sie ab Oktober als Promi-Expertin für das ARD Boulevardmagazin Brisant tätig ist. Bei RTL arbeitet die 37-Jährige unter anderem für das Magazin Guten Morgen, Deutschland.
Personalien abonnieren