Anzeige

Ronja Merkel ist zur Chefredakteurin des Journals Frankfurt berufen worden. Sie übernimmt die Position am 1. September und folgt damit Nils Bremer, der künftig das Büro des Frankfurter Oberbürgermeisters leitet. Merkel war bereits von Mai 2014 bis Oktober 2015 als Ressortleiterin Kunst für das Stadtmagazin tätig, schrieb anschließend für Kunstmagazine sowie für Spiegel Online. Zuletzt
Gabi Biesinger wird zum 1. August offiziell ihr Amt als Zweite Multimediale Chefredakteurin beim Südwestrundfunk antreten. Die frühere London- und Washington-Korrespondentin hat die Position seit Mai bereits kommissarisch inne. Erster Chefredakteur der Multimedialen Chefredaktion, die aus der Verschmelzung der Chefredaktion Nachrichten und Distribution sowie der Chefredaktion Content
Jan Kuhlmann ist seit 1. Juli neuer dpa-Regionalbüroleiter für die arabische Welt und Israel. Er hatte bisher die Position des Stellvertreters im Regionalbüro Nahost mit Sitz in Istanbul. Künftig leitet er ein eigenes Nahost-Regionalbüro und verantwortet damit die Berichterstattung aus Kairo, Beirut, Tunis, Amman, Gaza, Ramallah und Tel Aviv. Das neue dpa-Regionalbüro wird seinen Sitz
Beate Krämer verstärkt als neue Pressereferentin die Pressestelle des Landesverbands des Deutschen Journalisten-Verbands (DJV) in Nordrhein-Westfalen. Sie war zuletzt im Stadtmarketing der Stadt Osnabrück tätig und folgt auf Sascha Fobbe, deren Vertrag Ende Juni ausgelaufen ist und die die Pressestelle seit April 2017 gemeinsam mit Carmen Molitor geführt hat.
Juliane Leopold übernimmt zum 1. Juli die Redaktionsleitung von tagesschau.de und ist damit verantwortlich für die Website und die Nachrichten-App der  ARD-„Tagesschau“. Leopold war 2014 Gründungschefredakteurin des Medienportals Buzzfeed Deutschland und arbeitete seit Januar 2016 als freie Journalistin, Datenanalystin und strategische Beraterin für verschiedene Medien, unter anderem
Julia Bönisch, seit Oktober 2017 alleinige Chefredakteurin von SZ.de, ist in die Chefredaktion der Süddeutschen Zeitung berufen worden. Ihre Aufgaben als Chefredakteurin von SZ.de übt sie weiterhin aus.
Christoph Maier, zuletzt Leiter der Entwicklungsredaktion im Redaktionsnetzwerk Deutschland, in der das überregionale Newsportal RND.de gestaltet wird, übernimmt die Leitung des neuen RND Digital Hub der Madsack-Mediengruppe. In dem RND Digital Hub werden Spezialisten aus den Bereichen Social Media, Video und Datenjournalismus zusammenarbeiten. Von hier aus werden die regionalen
Franziska Hessberger ist seit Mitte Mai als Moderatorin von RBB Kultur – Das Magazin tätig. Die Journalistin, die zuvor schon für das WDR-Fernsehen und das RBB-Kulturmagazin Stilbruch berichtete, folgt auf Petra Gute, die weiterhin als Autorin und Moderatorin im RBB-Fernsehen tätig ist und nach wie vor als Live-Reporterin der Abendschau und in Spezialsendungen als Kulturreporterin zu sehen
Holger Christmann übernimmt zum 1. Juni die Chefredaktion des Uhrenmagazins aus dem Ulmer Ebner-Verlag. Er ist damit Nachfolger von Thomas Wanka, der andere Aufgaben übernimmt. Christmann entwickelte einst das G+J-Magazin Park Avenue und war mehrere Jahre Chefredakteur der Weltkunst aus der Zeit-Gruppe.
Jens Schröder steigt zum Chefredakteur der National Geographic- und P.M.-Magazingruppe bei Gruner+Jahr auf. Er war bislang stellvertretender Chefredakteur der P.M.-Gruppe und löst auf seiner neuen Position Florian Gless ab, der als Publisher der Community of Interest Wissen tätig sein wird - neben Gerd Brüne, der aber im kommenden Jahr in den Ruhestand geht.
Personalien abonnieren