Anzeige

Arndt Ginzel ist jener Reporter, der für das ZDF-Magazin Frontal21 bei einer Pegida-Demonstration im Einsatz war und mit seinem Kamerateam von der sächsischen Polizei festgehalten und eine
Im Kinofilm Rambo aus den 1980er Jahren gibt es eine wundervolle Szene, in der ein Waffenverkäufer ein Knicklicht aufhebt und den Protagonisten fragt, was das sei. „Das ist blaues Licht“,
Warum bleibt der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer bei seinen Bewertungen von Dresden und Chemnitz? "Kretschmer hat zwei gravierende Fehler gemacht", schreibt
Nach den Vorfällen in Dresden und Chemnitz: Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer bleibt im journalist-Interview bei seiner Medien- und Journalistenkritik. „Hätte mir auch vom ZDF
Bei Börsen- und Finanzmeldungen setzen Focus Online und das Handelsblatt immer häufiger auf Algorithmen statt Journalisten. Aber der Roboterjournalismus hat auch Grenzen.
Susanne Dickel ist eine der erfahrensten 360°-Videojournalistinnen in Deutschland. Bei der DJV-Tagung Besser Online wird sie über ihre Arbeit und den Zukunftsjournalismus sprechen. Der journalist

Anzeige

Die Rechercheergebnisse sind eindeutig: Es gab in Chemnitz rassistische und rechtsextreme Gewalt, NS-Parolen sowie einen Schulterschluss von AfD, Neonazis  und Mitläufern. Die Macht über die
Whatsapp zählt inzwischen 1,5 Milliarden Nutzer. Und Experten gehen davon aus, dass die Nutzung von Messenger-Apps noch steigen wird. Auch Medien experimentieren mit Messenger-Formaten.
Reddit ist eine Plattform, auf der man nützliches und unnützes Wissen findet. Eine Fundgrube, auch für Journalisten. Die Kunst besteht darin, sich nicht im Reddit-Labyrinth zu verlaufen und die
17 Interviews zur Zukunft des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Der journalist hat zusammen mit Studierenden der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft eine große Interviewreihe
Funk, die Onlineplattform von ARD und ZDF, will das junge Publikum zu den Öffentlich-Rechtlichen locken. Und das Y-Kollektiv ist ein Netzwerk junger Journalisten, die für Funk über Themen ihrer
Annika Wind ist jetzt Chefredakteurin des Magazin K.West, das seit der September-Ausgabe unter dem Namen Kultur.West erscheint. Sie folgt auf Andreas Wilink, der das Magazin vor 15 Jahren als Gesellschafter mitgegründet hat und Autor bleibt. Wind war zuvor stellvertretende Chefredakteurin des Magazins „für Kunst und Gesellschaft in NRW“, das zehnmal im Jahr erscheint.
Christoph Röckerath berichtet ab 1. Oktober für das ZDF als Südamerika-Korrespondent. Er war von 2009 bis 2014 als Korrespondent im ZDF-Studio Washington, D.C. Zuletzt arbeitete er als stellvertretender Leiter des ZDF-Landesstudios Bayern. Von Luten Leinhos hat er jetzt die Leitung des ZDF-Studios in Rio de Janeiro übernommen. Leinhos wechselte zurück in die ZDF-Zentrale nach Mainz. Hier
Jasmin Off wird zum 15. Oktober stellvertretende Chefredakteurin der Lübecker Nachrichten, die zur Madsack-Mediengruppe gehören. Off kommt von der Schwäbischen Zeitung in Ravensburg und leitet
Thomas Mydlach und Boris Hächler sind in die Chefredaktion der Mediengruppe Oberfranken berufen worden, in der unter anderem der Fränkische Tag, das Coburger Tageblatt und die Saale-Zeitung
Anna Sauerbrey und Christian Tretbar werden Mitte September in die Chefredaktion des Tagespiegels eintreten. Sauerbrey, die 2009 als Volontärin zum Tagesspiegel kam, leitet das Ressort
 abonnieren