Anzeige

Der Schweizer Historiker Daniele Ganser sorgte ab dem Jahr 2005 mit seinen wissenschaftlichen Veröffentlichungen für Aufsehen. Sogar der Spiegel griff seine Forschung auf. Inzwischen wird Ganser
Fernsehjournalisten, die auf privaten, aber öffentlich genutzten Straßen filmen wollen, müssen damit rechnen, vom Sicherheitsdienst daran gehindert zu werden. Ein Problem, das jetzt in Berlin
Die Ippen Digital GmbH hat Deutschlands reichweitenstärkstes Netzwerk regionaler Nachrichten-Websites aufgebaut. Finanzieren soll es sich allein durch Werbung.  
Mit Künstlicher Intelligenz können Journalisten zum Beispiel Interviews in Sekundenschnelle transkribieren lassen. Doch Experten warnen vor einem unbedachten Einsatz von Transkriptionsdiensten.
Babylon Berlin war eines der TV-Highlights 2018. Die ARD hat dafür viel Lob bekommen, Auftraggeber der Serie war allerdings der Pay-TV-Sender Sky. Ein Problem? Das haben wir Sky-Programmchefin
Es erinnert in der Logik an das Gedicht, das jeder kennt: „Dunkel war‘s, der Mond schien helle, schneebedeckt die grüne Flur, als ein Wagen blitzeschnelle langsam um die Ecke fuhr.“ Die
Klicks und Marktanteile sind wichtig, aber nicht die einzigen Maßstäbe für journalistischen Erfolg. Recherchen können auf Missstände aufmerksam machen oder Reformen hervorrufen. Die Debatte
Die Masse von Hass-Kommentaren überfordert viele Redaktionen. Aber man muss nicht gleich den Kommentarbereich schließen. Es gibt auch andere Strategien, unqualifizierte Nutzerkommentare
Der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) richtet seinen diesjährigen Verbandstag in Dresden aus. Rund 200 Journalisten debattieren am 4. und 5. November über Branchenthemen und verbandsinterne
Die Rechercheergebnisse sind eindeutig: Es gab in Chemnitz rassistische und rechtsextreme Gewalt, NS-Parolen sowie einen Schulterschluss von AfD, Neonazis  und Mitläufern. Die Macht über die
Whatsapp zählt inzwischen 1,5 Milliarden Nutzer. Und Experten gehen davon aus, dass die Nutzung von Messenger-Apps noch steigen wird. Auch Medien experimentieren mit Messenger-Formaten.
Rüdiger Stahlschmidt hat am 1. November die Leitung der Unternehmenskommunikation der Alloheim-Senioren-Residenzen in Düsseldorf übernommen. In der neugeschaffenen Position verantwortet er
Alexander Kind übernimmt im Januar die Programmleitung des Leipziger Privatsenders R.SA. Er folgt auf Axel Hose, der das sächsische Radioprogramm seit März kommissarisch führt, sich aber ab
Das digitale Magazin Republik wird jetzt von den Chefredakteuren Sylke Gruhnwald und Michael Rüegg geführt. Sie sind jeweils für ein Jahr eingesetzt. Gruhnwald, die bei der Neuen Zürcher
Die Hörfunkjournalistin Lea Matschulat hat Mitte November bei der Rufa, der Rundfunk-Tochter von dpa, die Position der stellvertretenden Redaktionsleiterin dpa-Audio & Video Service
Saskia Hödl ist bei der taz zur neuen Leiterin des Ressorts tazzwei für Gesellschafts- und Medienthemen berufen worden. Hödl arbeitet bisher als Redakteurin im Schwerpunkt- und Seite1-Ressort
 abonnieren