Fehlt was?

Addendum - das Hinzuzufügende. Lateinisch ist bei den Machern im Trend. Die zugehörige Medienstiftung heißt Quo Vadis, Veritas?

Ein neues, vom Red-Bull-Gründer angeschobenes Onlinemagazin namens Addendum will über das berichten, was fehlt. Doch beim Blick auf die bisherigen Veröffentlichungen fragt sich mancher, warum ausgerechnet das die Themen sein sollen, die fehlen.

Red-Bull-Gründer Dietrich Mateschitz will die (österreichische) Medienwelt mit einem neuen Onlinemagazin aufmischen. Im September startete Addendum; berichten will es über „das, was fehlt“. Objektiv und rein faktenorientiert, nach eigener Aussage will Addendum auf keinen Fall bloß Meinungen transportieren. Jede Woche gibt es Reportagen, Features und Videos zu jeweils einem Schwerpunktthema. Immer donnerstags um 21.15 Uhr läuft außerdem auf Servus TV die Reportagereihe "Im Kontext", die ebenfalls im 40-köpfigen Addendum-Team entsteht.

Auseinandergesetzt haben sich die Macher, die teilweise zuvor bei renommierten Zeitungen wie der Neuen Zürcher Zeitung oder dem Standard gearbeitet haben, bisher unter anderem mit Themen wie „Asyl – ein Konzept von gestern?“, „Müssen wir mit Terrorismus leben lernen?“, „Wie weit reicht der Arm des Glücksspiels?“ und „Ist Demokratie wirklich so eine gute Idee?“ Alles Themen, die man nicht zum ersten Mal liest und nach Meinung des Wiener Medienwissenschaftlers Fritz Hausjell „eher Mainstream“ sind. Hausjell kritisiert auch, dass die Redaktion nirgends begründe, „warum ausgerechnet das die Themen sind, die fehlen“.

Auch den selbst formulierten Anspruch, objektiv und faktenbasiert berichten zu wollen, erfüllt Addendum nicht immer. Ein Video zum Themenkomplex Asyl beispielweise zeigt Flüchtlinge vor Zäunen und Zelten und in Aufnahmestationen; unterlegt mit dramatischer Musik. Das Stück weckt  Emotionen und lässt Erinnerungen an die Hochphase der Flüchtlingskrise aufkommen. Die Süddeutsche Zeitung befürchtete nach einem Interview, das Dietrich Mateschitz der österreichischen Kleinen Zeitung gegeben hatte, dass Addendum zu einem Breitbart aus den Alpen werden könnte.

In unserer Dezember-Ausgabe hat sich journalist-Autorin Catalina Schröder Addendum genauer angeschaut. Hier geht es zum Probeabo.

Die Redaktion - 8.12.2017